Mihir Sheth, Senior Combat Tech Designer, Santa Monica Studio


Hi! Mein Name ist Mihir Sheth und ich bin ein Senior Combat Tech-Designer bei Santa Monica Studio. Jetzt, wo God of War seit einiger Zeit erschienen ist – und viele Spieler bereits Kampferfahrung sammeln konnten -, wollte ich mal über “Give Me God of War” sprechen, dem höchsten verfügbaren Schwierigkeitsgrad.

Wie viele von euch vermutlich bemerkt haben, Give Me God of War weist deutlich mit rotem Text darauf hin, dass der Schwierigkeitsgrad während des Spiels nicht geändert werden kann. Das ist nichts für schwache Nerven!

Wenn ihr euch dieser Aufgabe das erste Mal stellt, wird sie euch während der ersten Stunden möglicherweise überfordern. Zum Glück kann dieser Blogpost (zusammen mit einer Schwemme an großartigen Online-Beiträgen von Spielern) etwas den Mystizismus reduzieren, der jenen Schwierigkeitsgrad umgibt und bietet einige fortgeschrittene Kampftipps und wertvolle Techniken!

TITLE

Empfohlene Hinweise

  • Es wird nachdrücklich dazu geraten, die Hauptgeschichte wenigstens einmal durchzuspielen – entweder auf Give Me a Balanced Experience oder Give Me a Challenge -, um euch mit den Kampfsystemen vertraut zu machen.
  • Die Kontrolle über die Spieler-Kamera ist sehr wichtig und ein zentrales Element hinsichtlich der Kampferfahrung in Give Me God of War. Falls ihr Mühe habt, die Kamera in großen Kämpfen zu kontrollieren, empfehlen wir, die Optionen “Lock-On Camera” (Gameplay) und “Recenter Camera on Attack” (Camera” in den Settings zu deaktivieren.
    Diese sind in Situationen mit einem einzelnen Gegner oder einer kleinen Gruppe von Feinden hilfreich, aber könnte für einige Spieler zu Problemen führen, wenn die Gegnergruppe größer ist. Es gibt nicht den einen richtigen Weg zu spielen – fühlt euch frei, die Kamera-Einstellungen euren Wünschen anzupassen.
  • Give Me God of War ist dafür gedacht, sämtliche Kampfmechaniken und Tools, die Kratos und Atreus zur Verfügung stehen, aufs Äußerste zu testen. Umso mehr ihr erkundet und das Kampfsystem meistert, desto mehr Freude werdet ihr mit diesem Schwierigkeitsgrad haben!

God of War

Gameplay- und Systemänderungen

Es gibt hinter den Kulissen mehrere Änderungen bei Give Me God of War, jede davon zielt darauf ab, einen willentlichen und wissentlichen Spielstil zu belohnen. Hier ein paar jener Änderungen, die hier Einzug halten:

  • Feinde sind viel stärker und verfügen über einen etwas höheren Power Level. Ihr Damage Output, ihre Verteidigung (sowohl gegen Damage als auch Stun) sowie Resistenzen bei Hit Reactions sind allesamt deutlich erhöht.
  • Feinde können Konterattacken schnell ausführen nach einer Hit Reaction oder dem Blocken eines Angriffs.
  • Feinde können sich in Elite verwandeln, was ihre Kampfkraft deutlich erhöht. Elite-Feinde haben glühende Augen, einen höheren Power Level, sind deutlich aggressiver und verfügen über neue Angriffe und Angriffsmuster. Die verschiedenen Feinde haben unterschiedliche Regeln, wann und wie sie sich in Elite verwandeln.
  • Status-Beeinträchtigungen von Kratos sind folgenreicher und dauern länger an.
  • Health Shards beseitigen Status-Beeinträchtigungen und begrenzen Status-Schaden, wenn sie konsumiert werden. Benutzt sie, um eine Beeinträchtigung daran zu hindern, aktiv zu werden.
  • Es gibt weniger Zielhilfe bei den Nahkämpfen. Kratos gleitet nicht länger bei jedem Streich vorwärts, um sich seinen Feinden entgegenzustellen, was mehr Präzision bei der Einschätzung von Distanzen erfordert.
  • Das Tempo, mit der Rage und passive Boni wie etwa Permafrost erlangt werden, ist deutlich reduziert.

God of War

Fortgeschrittene Kampftipps, -tricks und – techniken

Sämtliche der folgenden Tipps und Techniken sind gleich zu Beginn des Spiels möglich, noch bevor irgendwelche Skills oder Ausrüstung erworben wurden. Die meisten davon zielen darauf ab, Feinde wie die Draugr zu kontrollieren, da sie überall auf eurer Reise auftauchen werden:

  • Fokussiert die Kamera auf so viele Feinde wie möglich. Die Kamera zu beherrschen ist extrem wichtig, da die Nahkampf-Attacken von Kratos aus jener Richtung auf Feinde niedergehen, auf die die Kamera zielt.
  • Macht es euch zur Gewohnheit, ausweichende Sidesteps zwischen euren Attacken einzubauen. Das hilft euch, bei euren Angriffen stets sicher zu stehen. Ihr behaltet die Abfolge bei euren Light Attack Combos, solange ihr nur einen Sidestep macht; eine Rolle hingegen bringt euch zwar aus der Gefahrenzone, setzt euren Kombozähler allerdings wieder auf Null. Bis zum letzten Treffer eurer Light Combo zu gelangen, ist sehr wichtig!
  • Meistert Leviathan’s Freezing Throw (Schwere Axt Wurf). Ist sehr nützlich, um Feinde schnell außer Gefecht zu setzen und eine Gruppe von Gegnern zu kontrollieren.
  • Habt ein gutes Gefühl dabei, wenn ihr den Leviathan in einem gefrorenen Feind lasst, ohne ihn sofort wieder zurückzurufen. Nutzt die Zeit, um euch neu zu positionieren und das gefrorene Ziel zu eurem Vorteil zu verwenden.
  • Hindert Feinde daran, sich in Elite zu verwandeln. Entweder ihr attackiert sie mit Atreus’ Pfeilen oder mit einem gezielten Axtwurf, um sie aus der Ferne zu stören.
  • Feinde, die vom Frost-Leiden befallen sind, können nicht Elite werden und sind gegenüber einer erbarmungslosen Offense machtlos.
  • Feinde, die vom Burn-Leiden befallen sind, nehmen über die Zeit Schaden und werden oft bei ihren Angriffen unterbrochen. Draugr zu stunnen ist eine efefktive Methode, um nahen Feinden Burn zu verpassen.
  • Falls ein Feind bereits Elite geworden ist – oder sich gerade ein besonders schwieriger Feind am Schlachtfeld befindet -, versucht, andere schwächere Feinde als Waffe dagegen einzusetzen.
  • Angriffe mit bloßen Fäusten treibt den Rage-Meter schneller nach oben und fügt den Gegnern mehr Stun-Damage zu. Greift Feinde von hinten an, um den Stun Damage Output zu maximieren. Das Lernen von einfachen, aber effektiven Combos mit präzisen Axtwürfen erlaubt euch, von beiden Techniken zu profitieren.
  • Gegner mit präzisen Axtwürfen zum Straucheln zu bringen ist ein effektiver Weg, um Gruppen an Feinden zu kontrollieren.
  • Feinde an Wände zu prügeln, versetzt jene in eine verletzliche Position, wo sie handlungsunfähig und einer erhöhten Stun Damage ausgesetzt sind. Zudem prallen an Wände geschleuderte Feinde wieder ab und erleiden dadurch sehr viel Stun Damage.
  • Anstatt Feinde zu isolieren, versucht, sie zusammenzutreiben. Das Juggling von Feinden, die zuvor in die Luft geschleudert wurden, stört daneben stehende Feinde und hindert sie anzugreifen.
  • Den Gegner exakt dann anzugreifen, wenn er landet, lässt ihn wieder vom Boden abprallen, was in einer Off The Ground (OTG) Combo resultiert. Diese Technik ist schwierig anzuwenden, doch wer sie meistert, erhält viele Möglichkeiten.
  • Nutzt die Feuerkraft von Atreus, um Juggles an einem Feind zu verlängern. Solange ein Feind gejuggelt wird, kann er nicht angreifen!
  • Obgleich es ein riskantes Manöver ist, mitten im Kampf einen aggressiven Feind zu treten, kann jener in Folge offen für weitere Angriffe sein.
  • Während Fury Strike (leichter Angriff) eine tolle Option in Spartan Rage ist, um sich auf einen Feind zu konzentrieren und dabei Lebensenergie zu erhalten, ist es nicht immer der effektivste Weg zum Erfolg.
    Jede Attacke kostet wertvolle Rage Meter, weshalb ihr jene unbedingt dafür einsetzen solltet, wenn ihr einer überwältigenden Horde gegenüber steht, um so vielen Feinden wie möglich zu schaden.
    Denkt daran, dass das bloße Aktivieren von Spartan Rage ein mächtiger Move ist, der dazu geeignet ist, Gegner zu vertreiben oder sie in die Luft zu befördern.

Und da habt ihr es! Falls eine Taktik nichts nutzt in einem Kampf, denkt daran, einmal Luft zu holen und darüber nachzudenken, ob es nicht einen anderen Weg gibt, um siegreich hervorzugehen.

Danke fürs Lesen, und ich hoffe, ihr habt ein oder zwei Dinge gelernt für euer Gameplay (egal, ob ihr auf Give Me God of War spielt oder nicht!). Es ist eine mühsame Prüfung von Geschicklichkeit und Geduld; doch mit dem richtigen Wissen, der passenden Technik und Beharrlichkeit wird sich die Reise lohnen.

Wir sehen uns am Gipfel des Berges.

Ihr wollt noch besser über die aktuellsten Games und Konsolen-News informiert sein? Besucht den PlayStation.Blog!

Source: playstation playstation.com